Sexkauf-Knigge

Workshop

Im 18. Jahrhundert veröffentlichte Freiherr von Knigge sein berühmtes Standardwerk zu den guten Umgangsformen. Unerklärlicherweise sparte er dabei das Thema Sexarbeit aus. Höchste Zeit, diese Lücke zu schließen. Worauf sollte man bei einem Paydate achten – egal, ob Escort, Bordell oder anderswo? Was kann man dazu beitragen, dass alle Beteiligten eine schöne gemeinsame Zeit verbringen? Welche Fettnäpfchen gilt es zu umschiffen, welche Regeln zu beachten? Mein Sexkauf-Knigge gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen und trägt dazu bei, dass die schönste Dienstleistung der Welt noch schöner und entspannter wird. Ganz ohne Dresscode! 

Wer kann mitmachen?  Jede*r

Teilnehmer*Innen-Zahl: 1 bis 10

Mindestalter: 18

Dauer: ca. 80 Minuten

Kosten: bis 2 Personen pauschal 150€, 3 bis 5 Personen pauschal 200€, ab 6 Personen 50€/p.P.

Form: Treffen oder Videokonferenz

Ort: Leipzig & Berlin - deutschlandweit nach Absprache möglich

Ablauf: Von A wie Anfrage bis Z wie Zuhälter - hier erfahrt ihr alles wichtige über den Sexkauf. Auch "alte Hasen" werden hier noch einige neue Einblicke erlangen und herausfinden, in welche Fettnäpfchen sie vielleicht schon getreten sind, ohne es zu merken. Außerdem gibt es das "große Kund*Innen-Anfragen-Quiz" - echte Anfragen von echten Kund*Innen - findet heraus, ob daraus ein Date entstanden ist oder nicht und vieles mehr.

Ziel: Zufriedene Kund*Innen - zufriedene Sexworker 

"Für 'ne halbe Stnd. wie viel Taschengeld?"

- Erfolglose Kunden-Anfrage