Sexualkundeunterricht

Workshop 

Das Verständnis für unsere Körper und über unsere Sexualität hat sich seit den 60er Jahren zwar weiterentwickelt – doch ist auch noch eine ganze Menge Luft nach oben. Konsens, Masturbation, alternative Stellungen und Praktiken, all das kennt man vielleicht aus guten Pornos oder der eigenen Experimentierfreude.

Bei meiner Arbeit setze ich mich täglich mit Lust, Sex und Körpern in all ihren Erscheinungsformen, mit Ängsten und Unsicherheiten auseinander. In diesem Workshop vermittle ich dieses Wissen, zugeschnitten auf Deine / Eure Fragen, Vorlieben oder Interessen!

"Sex education that only focuses on STIs is like a culinary school that only focuses on food poisoning."

- Eric Sprankle

Du bist dir unsicher, ob dir dieser Workshop etwas bringt?

Dann mache den Test:

1. Frage: Hast du schon, mit eigenen Augen, eine Vagina gesehen?
2. Frage: Sex im eigentlichen Sinne beginnt bei „Penetration“, egal in welche Körperöffnung?

Die Antworten findest Du hier. Wenn Du nicht beide Fragen richtig beantwortet hast, dann schnell zu meinem Kontaktformular.

Wer kann mitmachen?  Jede*r

Teilnehmer*Innen-Zahl: 1 bis 6

Mindestalter: 16

Dauer: ca. 120 Minuten

Kosten: bis 2 Personen pauschal 300€, ab 3 Personen - 120€ / p.P.

Form: Treffen

Ort: Leipzig & Berlin - deutschlandweit nach Absprache möglich

Ablauf: Im einem Telefonat klären wir vorab, ob es Themen gibt, die unbedingt oder auf gar keinen Fall besprochen werden sollen. Im Workshop gibt es zahlreiches Anschauungs- und Infomaterial.

Ziel: Einen selbstbestimmten Umgang mit dem eigenen Körper und der eigenen Lust finden, neue Möglichkeiten erkennen, die enorme (und vielleicht sogar im Unbewussten verschüttete) Bandbreite der eigenen Sexualität erforschen sowie praktisches, fundamentales Wissen vermitteln, das in klassischem Sexualkundeunterricht häufig nicht behandelt wird.

Dieser Workshop kann auch als Touchtorial gebucht werden (FSK 18)